mandare lat., zu Deutsch: in andere Hände legen, jemandem anvertrauen.

Mit unserem Vermögensmandat investieren unsere Kunden in gleicher Art und Weise am Kapitalmarkt wie die vom Family Office Reimann Investors betreuten Mitglieder der Unternehmerfamilie Reimann.

Schon der Begriff Vermögensmandat verrät, worum es geht: um Vertrauen. Will man sich entscheiden, existenzielle Dinge wie das eigene Vermögen aus der Hand zu geben, braucht man einen Partner, dem man vertrauen kann. Dazu sollten Sie wissen, was wir unter einem Vermögensmandat verstehen. Wir begreifen ein Vermögensmandat als den Auftrag, uns nach eindeutigen und transparenten Grundsätzen um Ihr Vermögen zu kümmern. Wie wir diese in unseren Anlagestrukturen und Investitionsprozessen verankert haben, erläutern wir Ihnen gerne im Detail.

Ihre Vorteile

Mit einem Vermögensmandat bei der Deutschen Kontor Privatbank treffen Sie die grundlegende Entscheidung für eine komfortable und attraktive Geldanlage, die in einem besonderen Rahmen und nach streng unternehmerischen Kriterien erfolgt. Unsere Vermögensverwaltung ist nicht vergleichbar mit klassischen Anlagemöglichkeiten oder herkömmlichen Vermögensverwaltungen. Dort ist man lediglich ein Kunde von vielen und kann bestimmte Angebote nicht in Anspruch nehmen, die nur besonders vermögenden Kunden vorbehalten sind. Wir bieten Ihnen ein von Grund auf transparentes Anlagekonzept und fokussieren uns auf das für Sie Wesentliche: die Verwaltung Ihres Vermögens. Unsere Kundenbeziehung verstehen wir als Partnerschaft auf Augenhöhe, die sich durch Integrität, Offenheit und Klarheit auszeichnet und Ihnen das beruhigende Vertrauen schenkt, dass wir für Ihr Vermögen nur das Beste wollen – in unserem gemeinsamen Interesse.

Wenn Sie Interesse am Vermögenskonzept der Deutschen Kontor Privatbank oder Fragen zum Vermögensmandat haben, freuen wir uns auf Ihren Anruf unter der Nummer +49 (0) 89 693 96 42-0, über Ihre E-Mail an info(at)deutsche-kontor.com oder über eine Mitteilung Ihrerseits über unser Online-Kontaktformular.

Welche Vorteile bietet Ihnen das Vermögensmandat?


Für welche Anleger ist das Vermögensmandat geeignet?

Unsere Anleger

Das Vermögensmandat richtet sich an Anleger, die ihr Vermögen nach den gleichen Prinzipien, Zielen und Sorgfaltsvorgaben wie das von unserem Family Office betreute Familienvermögen anlegen möchten. So genießen Sie nicht nur dieselben Sicherheiten hinsichtlich des Risikomanagements, sondern auch dieselben Renditechancen.

Anleger der Deutschen Kontor Privatbank gewinnen kostbare Freizeit, denn sie überlassen das Investieren und Reagieren unserem Asset-Management und haben den Vorteil, nicht fortlaufend Anlageentscheidungen treffen zu müssen.

Wenn Sie Interesse am Vermögenskonzept der Deutschen Kontor Privatbank oder Fragen zum Vermögensmandat haben, freuen wir uns auf Ihren Anruf unter der Nummer +49 (0) 89 693 96 42-0, über Ihre E-Mail an info(at)deutsche-kontor.com oder über eine Mitteilung über unser Online-Kontaktformular.


Unser Investitionsmodell

Unser Asset-Management-Team investiert weltweit vorwiegend in Aktien, Anleihen sowie liquide Alternative Investments. Hierfür verfolgt es eine sogenannte Core-Satellite-Strategie mit einer Overlay-Struktur. Wir investieren in unserem Portfolio einerseits in liquide und moderne, meist passive Investments, insbesondere ETFs (Exchange-traded Funds) und andererseits mittels eigener Strategien selektiv in Einzelaktien.

Als Grundlage unserer Markteinschätzungen nutzen wir Volkswirtschafts- und Kapitalmarktanalysen von unabhängigen Spezialisten weltweit. Weiterhin fließen fortlaufende systematische Analysen über die Entwicklung der Kapitalmarktsegmente in unsere Marktmeinungen ein. So entsteht unser Investitionsmodell, das auf drei Fokusebenen die ausschlaggebenden Erfolgsfaktoren unserer Vermögensanlage abbildet.

Was zeichnet das Investitionsmodell der Deutschen Kontor Privatbank aus?


Das Asset-Management fokussiert sich auf die drei erfolgsrelevantesten Themen


Unser Asset-Management-Prozess

Die Ausgangsbasis unseres integrierten Asset-Managements bildet die Marktanalyse und die Marktdynamik. Hierbei werden in einem sich periodisch wiederholenden Prozess Anlageinstrumente identifiziert, die unseren Kriterien sowohl auf fundamentaler wie auch marktdynamischer Ebene entsprechen. Im nächsten Schritt werden die potenziellen Anlageinstrumente mit unserer Kapitalmarkteinschätzung abgeglichen und in ein entsprechendes Zielportfolio umgesetzt. In einem abschließenden Schritt vergleichen wir das Zielportfolio mit dem aktuellen Portfolio und nehmen unter Einbeziehung unserer Risikorestriktionen die notwendigen Modifikationen im Portfolio vor.


Risikohinweis

Trotz unserer Erfahrung und unseres Know-hows sowie der Anlegung unternehmerischer Kriterien ist der Eintritt der mit dem Vermögensmandat angestrebten Renditeziele nicht garantiert. Aktien, Anleihen und liquide Alternative Investments sind immer einem Kursrisiko unterworfen, das auch durch aktives (Risiko-)Management nicht immer eliminiert werden kann. Bei Anleihen kann beispielsweise insbesondere die abnehmende Kreditwürdigkeit einzelner Aussteller zu einem Wertverlust führen. Die Zielfonds, in die investiert wird, können hinter den durch sie abgebildeten Märkten zurückbleiben.

Die Entwicklung der Kapitalmärkte folgt zudem nicht immer rationalen Faktoren, sondern hier können auch irrationale Kräfte wie Stimmungen und Meinungen eine Rolle spielen. Insbesondere wenn ein kurzfristiger Kapitalbedarf besteht, kann ein hieraus resultierender Verkaufszwang zu einer Realisierung eines Kursverlustes führen. Die Fonds, die Gegenstand des Vermögensmandates sind, unterliegen zudem operationellen Risiken, etwa Fehlern bei der Verwahrung und Verwaltung, oder Währungsrisiken bei Anlagen in anderen Währungen, deren Wert gegenüber dem Euro fallen kann.

Transparenz bedeutet auch, Sie auf mögliche Risiken hinzuweisen.